Corona-Pandemie

Information

Der erneute Lockdown zwingt uns den Verein zu schließen. Es ist nicht abzusehen, wann wir den Trainingsbetrieb wieder aufnehmen können. Uns bleibt nur, abzuwarten wie sich die Situation entwickelt und welche Regelungen getroffen werden. Wir hoffen natürlich, dass wir im Januar wieder starten können.

Der Vorstand wünscht allen Mitgliedern und Freunden mit ihren Familien in dieser schwierigen Zeit ein frohes und gesegnetes Weihnachtsfest und ein gesundes neues Jahr.

Wir wünschen uns allen eine baldige Überwindung der Corona-Krise und die Rückkehr zum gewohnten Leben in Freiheit und Frieden.

Hygienekonzept Schützengesellschaft 1863 Pfeddersheim

  • Betreten und Aufenthalt im Vereinsheims nur mit Mund/Nasen-Schutz gestattet.
  • Nichtmitgliedern ist der Zutritt nicht gestattet.
  • Handdesinfektion am Eingang ist vor dem Zutritt zu benutzen.
  • Eintrag Vorname, Name, Datum, Zeitpunkt Kommen/Gehen. (Eintrag mit eigenem Kugelschreiber).
  • Maske erst am Schießstand abnehmen.
  • Standaufsicht teilt dem Schützenden Standnummer zu.
  • Es dürfen sich nur maximal 6 Personen plus Aufsichtsperson gleichzeitig auf dem Schießstand aufhalten.
  • Schießzeit pro Schütze 45 Minuten.
  • Die Schießplätze sind durch Abtrennungen unterteilt.
  • Beim Verlassen des Schießstandes ist der Mund/Nasen-Schutz zu tragen.
  • Vereinswaffen werden nur vom Schießleiter ausgegeben und müssen nach jeder Benutzung vom Schützen desinfiziert werden.
  • Im Gast(wirtschafts)raum dürfen maximal 8 Personen an einem Tisch mit entsprechendem Abstand sitzen. Auf gute Belüftung ist zu achten. (Keine Maskenpflicht).
  • Es darf nur jeder zweite Tisch besetzt werden.
  • Bei gutem Wetter sind vorzugsweise die Plätze im Freien zu nutzen.
  • Den Kantinenraum (Küche) darf nur der Thekendienst (eine Person, Maskenpflicht) betreten. Keine Selbstbedienung.
  • Es werden keine Speisen angeboten.
  • Die Toiletten dürfen nur jeweils von einer Person betreten werden. Flüssigseife, Papiertrockentücher, Handdesinfektion ist bereitgestellt.
  • Die einzelnen Räume sind nacheinander und mit Abstand zu betreten.
  • Nach Benutzung der Auswertmaschine sind die Hände zu desinfizieren.

 

Veröffentlichung der Landesregierung Rheinland-Pfalz zu den Corona-Verordnungen

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.